Tristian Tristan Bulli
 
   
 

Aktuelles
Schmerzen
Physiotherapie
Wassertherapie
Massage
Wellness
Sporthunde
Shop
Seminare

Ueber uns
Links
Kontakt
Lageplan

 
Wellness für Sporthunde
Dorntherapie in Kombination mit Breuss-Massage

Schnelle, ruckartige Bewegungen, verdrehtes Aufspringen beim Sport oder auch schlechte Leinenführung haben oft Verkrampfungen/Blockaden und Schmerzen an der Wirbelsäule, besonders im Lendenwirbelbereich, zur Folge. Eine Muskelverspannung kann Ihrem Hund Schmerzen bereiten und führt zu einem krankhaften Kreislauf. Je mehr Verspannungen, desto mehr schont sich das Tier und es entstehen mehr Bewegungseinschränkungen und dadurch Blockaden.

Die Dorn-Behandlung wird bei akuten Problemen oder als «Wellness-Behandlung» zur Steigerung des Wohlbefindens und zum Lösen dieser Muskelverspannungen am Rücken Ihres Hundes eingesetzt. Sie steigert die Beweglichkeit und Aktivität und sorgt dafür, dass sich Ihr Liebling einfach wohl in seiner Haut (bzw. in seinem Skelett) fühlt. Bei der Dorntherapie handelt es sich um eine sanfte, manuelle Form der Wirbelsäulenbehandlung. Bei dieser Therapieform wird das gesamte Skelett wieder «ins Lot» gebracht, also die richtige Statik des Skeletts wiederhergestellt.

Der zweite Teil der Dorn-Behandlung beinhaltet die grossen Vorteile der klassischen Massage. Die Durchblutung und der Zellstoffwechsel werden gefördert, natürliche Austauschreaktionen aktiviert, sodass der Abtransport von Schlackenstoffen verbessert wird. Insgesamt wirkt die Behandlung krampflösend und damit auch schmerzstillend.

Wellness für den Senior
Wassertherapie in Kombination mit Entspannungsmassage und passiver Bewegungstherapie

Mit zunehmendem Alter treten bei vielen Hunden zahlreiche gesundheitliche Probleme auf. Im Seniorenalter (bei den meisten Hunden mit sieben Jahren) vermindert das Tier sein Aktivitätsniveau und neigt zu Übergewicht. Das führt zu Trägheit, höherer Belastung des Herzens und der Gelenke, Kurzatmigkeit und Organverfettung. Zur gleichen Zeit verlangsamen sich die Stoffwechselprozesse im Körper, was sich auf das Immunsystem, den Zustand der Haut und des Fells und die Funktion des Verdauungsapparates auswirken kann.

Ab dem siebten Jahr sind regelmäßige Kontrollbesuche und Behandlungen bei Ihrem Physiotherapeuten unerlässlich, um das zunehmende Risiko altersbedingter Erkrankungen zu verringern!

Das Ziel der physiotherapeutischen Behandlung bei den Senioren ist die gestörten Körperfunktionen mit "sanften" Methoden wieder in Einklang zu bringen. Mit diversen Verfahren wie passiver Bewegungstherapie, Wasser- und Magnetfeldtherapie verhelfen wir Ihrem Hund zur besseren Lebensqualität. Ihr Vierbeiner wird wieder aktiver, die Steifheit nach dem Aufstehen verbessert sich und die Stoffwechselvorgänge werden "angekurbelt".

 

 

gangart.Bilder

gangart.SHOP

gangart.TIPP

Regenbogenbrücke

 

Home E-Mail Kontakt Sidemap