Wassertherapie Wassertherapie Wassertherapie
 
   
 

Aktuelles
Schmerzen
Physiotherapie
Wassertherapie
Massagen
Wellness
Sporthunde
Shop
Seminare

Ueber uns
Links
Kontakt
Lageplan

 
Wasser - die beste Therapieform mehr Bilder

Ich führe die Wassertherapie im Unterwasserlaufband sowie im Sommer im Aussenpool durch. Wasser ist für mich als Therapeutin die effizienteste Therapieform. Sie bringt schnelle Erfolge in der Rehabilitation, bei Übergewicht, Verspannungen und Schmerzen aller Art.

Behandlungen:
• Unterwasserlaufband
• Unterwassermassage
• Schwimmtherapie im Aussenpool
Indikationen:

• Erkrankungen des Bewegungsapparates
  Wirbelsäulenerkranungen, Arthrosen, Hüftgelenksdysplasie,
  Bänderrisse, Frakturen, Muskelrisse, Muskelverspannungen,
  Kreuzbandrisse, Sehnenverletzungen, Luxationen, postoperativ
  und posttraumatisch, älteren Hunden mit Bewegungseinschränkungen

• Neurologische Störungen, Nervenerkrankungen
  Lähmungen nach Unfällen, Bandscheibenvorfall,
  Rückenmarksinfarkt, Cauda Equina, postoperativ


• Sporthund
  Konditions- und Muskelaufbautraining,
  unterstützend zur Reduktion von Übergewicht

Element Wasser

Wasser als Therapieform bietet mehrfache Vorteile. Einerseits wird durch den damit verbundenen Auftrieb dem Körper Gewicht abgenommen, wodurch geschädigte Gelenke mit bis zu 60 % verringerter Gewichtsbelastung trainiert werden können. Andererseits lässt sich durch Anarbeiten gegen den Wasserwiderstand aber auch die Muskulatur hervorragend kräftigen. Vor allem die Therapie mit dem Unterwasserlaufband bringt schnelle und dennoch gelenkschonende Erfolge. Die Arbeit auf dem Unterwasserlaufband erlaubt eine kontrollierte Ausführung der Bewegung, wodurch die einzelnen Partien effizient trainiert werden. Dies ist sowohl für die Rehabilitation als auch für Muskelaufbau- und Konditionstraining bei Sporthunden ein entscheidender Vorteil. Zudem kann das Wasserbecken je nach Bedürfnis temperiert werden. So unterstützt sehr kühles Wasser (18 Grad) die Therapie bei entzündeten Gelenken, warmes Wasser (25-30 Grad) bringt alten, z. B. rekonvaleszenten und schwachen Hunden Erleichterung.

 

 

gangart.Bilder

gangart.SHOP

gangart.TIPP

Regenbogenbrücke

 

Home E-Mail Kontakt Sidemap