Wildpferde Wildpferde Regenbogenland
 
   
 

Aktuelles
Schmerzen
Physiotherapie
Wassertherapie
Massagen
Wellness
Sporthunde
Shop
Seminare

Ueber uns
Links
Kontakt
Lageplan

 
Regenbogenbrücke

Diesseits des Himmels beginnt eine Brücke, die Regenbogenbrücke genannt wird. Wenn ein Tier stirbt, das ganz besonders eng mit einem Menschen im Diesseits verbunden war, dann betritt es diese in allen Farben leuchtende Regenbogenbrücke und findet im Jenseits ein Paradies; Wiesen, Hügel, Täler, Wälder - für jeden unserer geliebten Freunde findet sich die richtige Umgebung. Sie laufen und spielen miteinander, ganz unbeschwert. Es gibt Futter, Wasser und reichlich Sonnenschein. Unsere Lieblinge fühlen sich warm und geborgen.

Alle Tiere, die alt und / oder krank die Erde verliessen, bekommen ihre Jugend und ihre Gesundheit zurück, die verletzten oder verstümmelten Tiere werden wieder stark und vollständig - so, wie wir sie in unserer Erinnerung an die vergangenen glücklichen Tage in unserem Herzen bewahrt haben.

Die Tiere sind glücklich und zufrieden - mit Ausnahme einer Kleinigkeit: Jeder von ihnen vermisst jemanden - einen Menschen, den er zurücklassen musste.

Und so spielen sie und toben Tag für Tag miteinander - bis plötzlich einer von ihnen innehält und den Blick in die Ferne richtet. Seine glänzenden Augen werden wachsam, der Körper beginnt zu beben. Dann löst er sich plötzlich von der Gruppe, fliegt über das grüne Gras, wird schneller und schneller. Er hat DICH entdeckt und wenn ihr euch trefft, feiert ihr ein glückliches Wiedersehen und wisst, dass nichts mehr euch wieder trennen kann. Glücklich küsst ihr euch, Du streichelst wieder und wieder den lieb gewonnen Kopf, schaust tief in diese Augen, die so lange von Dir getrennt, aber niemals aus deinem Herzen verschwunden waren.

Und dann überquert ihr gemeinsam die Regenbogenbrücke ...

Ich habe das Land gefunden
Ich habe das Land der Regenbogenbrücke in meinem Urlaub im Januar 2010 in Namibia gefunden. Es ist ein Ort voll Ruhe und Frieden. Als ich das Tal zum ersten Mal gesehen habe, musste ich sofort an die Regenbrücke unserer Tiere denken. So friedvoll habe ich es mir immer vorgestellt. Ein Fluss durchquert das wunderschöne Tal. Auf der einen Seite des Ufers grasen die Wildpferde und auf der anderen kann man die Geparde sehen.
Namibia hat mich bereichert. Das Land ist Reichtum, für den der im Herzen bescheiden ist. Die Sehnsucht nach diesem schönen Fleck Erde sitzt sehr tief in meinem Herzen. Ich werde so bald wie möglich zurückkehren.
Tiere die über die Brücke gegangen sind
Mein erster Hund Northen Dancer Annestown. Sie wurde von uns liebevoll Aenny genannt. Sie musste alle meine Anfangsfehler, als damals noch ziemlich unerfahrener Hundehalter, über sich ergehen lassen. Sie hat mir die Erziehung Gott sei Dank sehr leicht gemacht und war auch ein ausserordentlich braver Hund. Wir hatten eine wunderschöne Zeit miteinander. Nach neun Jahren ist sie wegen einem Herzfehler friedlich bei uns zu Hause eingeschlafen. Liebe Aenny, du wirst immer einen ganz besondern Platz in meinem Herz behalten. (Ein Bild wird hier noch veröffentlicht.)
Mein Pferd Cheru. Er war über Jahre hinweg mein treuster Freund. Damals vor bald 20 Jahren habe ich ihn das erste Mal gesehen. Ich war mit meinem Freund in Irland in den Ferien und wollte keineswegs ein zweites Pferd kaufen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Es kommt mir immer vor wie in Falcos Lied - ich habe dich gesehen und ... Alle die vielen Jahre die wir zusammen verbringen durften, war er für mich mein Ein und Alles. Für mich hat es nie ein besserers Pferd gegeben, auch wenn der wilde Kerl es mir nicht immer leicht gemacht hat. Im Dezember 2009 bist du, lieber Cheru zu Aenny über die Regenbrücke gegangen. Du bleibst für immer mein Bester. (Ein Bild wird hier noch veröffentlicht.)

 

 

gangart.Bilder

gangart.SHOP

gangart.TIPP

Regenbogenbrücke

 

Home E-Mail Kontakt Sidemap